Monatliches Archiv: Juli 2015


Großstadt-Mietspiegel trotz Abschlags kein Maßstab für Nachbargemeinde

Der Mietspiegel einer nahegelegenen Großstadt kann nicht als Begründung vom Vermieter herangezogenen werden, um eine Mieterhöhung in einer kleinen Nachbargemeinde zu rechtfertigen, wenn diese über keinen eigenen Mietspiegel verfügt. Gemäß § 558a Abs. 1 BGB muss der Vermieter sein Mieterhöhungsverlangen begründen. Nach Abs. 2 dieser Norm kann zur Begründung „insbesondere Bezug genommen werden auf: einen Mietspiegel (§§ 558 c, 558 d BGB), eine Auskunft aus...

mehr lesen ...